SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten Allgemein 05.04.2012 Paul Maiers Erinnerungen

05.04.2012 Paul Maiers Erinnerungen

E-Mail Drucken

Paul Maier blickt „mit Stolz auf den Schwimmclub zurück". Der Senior gerät regelrecht ins Schwärmen, wenn er vom Sparta spricht. Kein Wunder, hat er seit der Gründung des Vereins 1956 die erfolgreiche Entwicklung des Vereins hautnah miterlebt.Paul Maier erinnert sich gut. Der Konstanzer war 15 Jahre alt, als am 3. Oktober 1951 im Gasthof St. Johann die Gründungsversammlung für den Sparta stattfand. Er selbst war durch einen Zufall zum Schwimmsport gekommen. 1948 tobte ein Orkan über Konstanz und hatte die Ziegel vom Hallenbad am Rheinstrandbad genommen.

Maier sammelte sie mit anderen wieder ein und wurde neugierig aufs Schwimmen. Somit trat er in den Spartavorläufer VFL ein. Als Wiege des Konstanzer Schwimmsports gilt der 1921 gegründete „Schwimmverein Konstanz". Er ging jedoch in der TV-Schwimmabteilung Hellas auf. Nachdem 1950 erlaubt wurde, dass sich Vereine in ihren Sportarten wieder selbstständig machten, gründeten Hellasmitglieder den Sparta.„Bis nach Freiburg waren wir der führende Verein", sagt er und nennt große Namen wie Hannes Wachtel, Sohn des FH-Gründers, und Walter Dannecker, die dem Verein ein Gesicht gaben. „Plötzlich kamen die Singener auf", erinnert sich Maier an das Jahr 1972. Doch der Sparta blieb trotz dessen auf Erfolgskurs. Auch Maiers wegen, der Jahrzehnte lang als Trainer, Ausbilder und im Vorstand tätig war. (Quelle Südkurier 05.04.2012)

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 05. April 2012 um 14:33 Uhr  

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner