SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten Schwimmen 31.01.09 Sparta Konstanz und SSF Singen dominierten

31.01.09 Sparta Konstanz und SSF Singen dominierten

E-Mail Drucken
Neunzig Schwimmer gingen bei den Bezirk-Langstrecken-Meisterschaften des Schwimmbezirks Schwarzwald-Bodensee im Villinger Hallenbad 141 Mal an den Start. Die Wettbewerbe über 400 m Lagen und 800/1500 m Freistil standen oft auf hohem Niveau. In der offenen Klasse teilten sich Sparta Konstanz und SSF Singen die Titel und alle zwölf Plätze auf dem Siegerpodest.

BZ LangDie Schwimmerinnen und Schwimmer des SK Sparta Konstanz zeigten sich von ihrer starken Seite. So wurden Arlette Alexander in der Zeit von 9:38,58 min. über 800m Freistil und Lisa Knörr in 5:15,04 min über 400m Lagen Bezirksmeisterinnen der offen Klasse. Jeweils Rang drei der altersoffenen Wertung erreichten Lorenz Vitt über 400m Lagen (4:58,33 min.) und Michael Kleiber über 1500m Freistil (17:00,50 min.).

In der Altersklassenwertung der Frauen gewannen Gold über 800m Freistil Kim Gebhardt und Melissa Hunn, über 400m Lagen Lisa Knörr, Vera Knörr und Melissa Hunn. Bei den Männern erschwammen Jannik Höntsch, Simon Huff und Lorenz Vitt über 400m Lagen jeweils den ersten Rang, die 1500m Freistil dominierten in ihren Jahrgängen ebenfalls Jannik Höntsch, Philipp Singer und Lorenz Vitt.

Diese herausragenden Leistungen wurden aber dicht gefolgt von den zahlreichen Zweit- und Drittplatzierten. Über 400m Lagen setzten sich Benjamin Singer (Platz 2), Florian Singer (Platz 3), Marie Beck (Platz 2), Ellen Fassl (Platz 3), Julia Kühn (Platz 2), Aischa Marti-Kostial (Platz 3), Sophie Beck (Platz 3) und Selina Leiz (Platz 3) gegen die Konkurrenz durch.

Die Ränge zwei und drei über 800m/ 1500m Freistil erschwammen Ellen Fassl, Aischa Marti-Kostial, Sophie Beck, Silvana Vix, Simon Huff, Aaron Kirchgässner, Eduard Vilgauk und Felix Vitt.

Besonders erfreulich waren neben diesen guten Platzierungen der Spartaner, der enorme Leistungszuwachs bei fast allen Schwimmern, der sich in den meist deutlichen Verbesserungen der persönlichen Bestzeiten zeigte.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 03. Februar 2010 um 15:37 Uhr  

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner