SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten Schwimmen 05.02.2017 Sparta Konstanz auf den Rängen vier und fünf

05.02.2017 Sparta Konstanz auf den Rängen vier und fünf

E-Mail Drucken

DMS kKonstanzer Schwimmer und Schwimmerinnen platzieren sich beim Badenliga-Mannschaftswettkampf im oberen Mittelfeld.Schwimmen: Die aus zwölf Schwimmerinnen bestehende Frauenmannschaft erreichte mit 11213 Punkten Platz vier und musste sich nur den Mannschaften aus Pforzheim, Bühl und Freiburg geschlagen geben. Die Altersspanne im Team war in diesem Jahr beachtlich und lag zwischen elf und 33 Jahren. Als Jüngste im Team gelang es Marlene Pietzko, ihre persönliche Bestzeit über 400m Lagen um 30 Sekunden auf 6:02,48 min. zu verbessern. Die beste Einzelleistung mit 539 Punkten erbrachte Jasmin Wagner (33 Jahre), indem sie die 400m Freistil in 4:48,12 min. zurücklegte. Mit vier Starts sammelte Johanna Pietzko 1836 Punkte für die Sparta-Mannschaft. Sie startete über 100m und 200m Schmetterling, 400m und 800m Freistil. Mit neuen persönlichen Bestzeiten ergänzten Sara Bächle (200m Freistil), Marie Beck (100m Schmetterling), Celina Gruber (200m Schmetterling), Nina Haake (100m Brust) und Anika Kuder (200m Lagen) die gute Teamleistung. Eine solide Grundlage lieferten mit meist mehreren Starts Kari Barlinn, Sophie Beck, Johanna Geiser und Jana Clasen.


Die Männer des SK Sparta Konstanz erreichten mit einer Gesamtleistung von 11072 Punkten einen guten fünften Platz knapp hinter dem Schwimmteam Heddesheim-Dossenheim und der SG Offenbach-Hausach. In dieser Mannschaft war die Altersspanne noch größer. Mit David Bächle und Felix Schön gingen zwei 13-Jährige an den Start. Und mit 43 Jahren wurde Alexander Klaußner ebenfalls in diesem Mannschaftswettkampf eingesetzt. Auch der 36-jährige Langstreckenspezialist Nicky Lange erschwamm zahlreiche Punkte über 1500m Freistil und 400m Lagen. Die beste Einzelleistung erbrachte Dane Marlon Weber, der 50m Freistil in nur 23,70 Sekunden zurücklegte. Diese herausragende Zeit war auch gleichzeitig die beste Leistung aller männlichen Einzelschwimmer vor Ort. Persönliche Bestzeiten schwammen im Männerteam Dominic Bächle (200m Freistil), Niklas Bolten (100m und 200m Rücken), Denis Buben (100m und 200m Schmetterling) und Felix Schön (200m und 400m Lagen, 200m Brust). Als erfahrene Schwimmer unterstützten Eduard Vilgauk, Philipp und Benjamin Singer die Mannschaft.


In diesem Jahr war es das Ziel der neuen Sparta-Cheftrainier, Carmen Braun, dass alle Schwimmerinnen und Schwimmer der Wettkampfmannschaften zum Einsatz kommen. Dies hatte zur Folge, dass die Stimmung ausgesprochen gut war und die Spartaner ihre Mannschaftskameraden unermüdlich anfeuerten. (sb) Ergebnisse

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 12. Februar 2017 um 18:11 Uhr  

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner