SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten Schwimmen 15.11.08 Sparta-Herren gewinnen Aufstiegskampf

15.11.08 Sparta-Herren gewinnen Aufstiegskampf

E-Mail Drucken

In einem spannenden Wettkampf gelang es der Herrenmannschaft des SK Sparta Konstanz in Schwäbisch Gmünd von der Badenliga in die Oberliga Baden-Württemberg aufzusteigen.

 

Trotz des durch Krankheit bedingten Totalausfalls des versierten Langstreckenschwimmers Michael Kleiber gelang es der sehr jungen Mannschaft (Altersdurchschnitt: 16,6 Jahre) mit einer Gesamtpunktzahl von 19 782 dsv-Punkten einen der beiden Aufstiegsplätze in die Oberliga zu erringen. Zunächst sah es nicht so aus als könnte der Aufstieg gelingen, denn bis vor den letzten beiden Rennen lag der SK Sparta noch deutlich hinter den Mannschaften aus Reutlingen/Tübingen und Mannheim. Dann schwammen aber Marc Hoffmann (Jahrgang 1992), der für Kleiber die 400m Freistil Strecke übernommen hatte, 70 Punkte und im letzten Rennen Hendrik Schneider (Jahrgang 1991) über 100m Freistil sogar 144 Punkte Vorsprung heraus, was der Mannschaft insgesamt 30 Punkte mehr als den Mannheimern einbrachte. Über 1500m Freistil übernahmen Hannes Hasslinger (Jg. 1992) und über 200m Schmetterling Florian Singer (Jg. 1991) die anspruchsvollen Strecken von Kleiber. Beide meisterten diese Herausforderung mit Bravour.

DMS AufstiegDie Topform der gesamten Mannschaft in der Besetzung Hendrik Howaldt, Lorenz Vitt, Vanja Lukenic, Hendrik Schneider, Florian Singer, Hannes Hasslinger, Marc Hoffmann, Mathias Lüer, Felix Vitt und Benjamin Singer zeigte sich vor allem darin, dass es gelang bei 34 Starts 28 Bestzeiten zu schwimmen. Besonders erfreulich war auch, dass Hendrik Schneider sowohl über 50m und 100m Freistil als auch über 100m Lagen die Qualifikationszeiten für die Deutschen Kurz-bahnmeisterschaften in Essen unterbot. Auch Lorenz Vitt konnte sich für die 100m Lagen, die er in nur 1:00, 91 min. zurücklegte, qualifizieren.

Trainer Joachim Seitz zeigte sich mit den Ergebnissen seiner Schwimmer überaus zufrieden und lobte vor allem die Moral und den Kampfgeist der Mannschaft, die am Ende mit dem Aufstieg belohnt wurden.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 03. Februar 2010 um 15:35 Uhr  

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner