SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten Schwimmen 15.10.2017 Sparta Konstanz auf Platz zwei

15.10.2017 Sparta Konstanz auf Platz zwei

E-Mail Drucken

Schwimmer vom Bodensee überzeugen beim 38. Internationalen Sprintpokal in Ravensburg mit mehr als 40 Medaillen
Schwimmen: Beim 38. Internationalen Sprintpokal in Ravensburg starteten 17 Schwimmerinnen und Schwimmer des SK Sparta Konstanz. Das Konstanzer Team belegte in der Gesamtwertung bei 16 teilnehmenden Vereinen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz Platz zwei hinter dem Gastgeber Ravensburg und knapp vor der Mannschaft aus Biberach.

Mit über 40 Medaillen platzierten sich die Spartaner in allen Altersklassen auf den vorderen Rängen. Auf dem Siegertreppchen geehrt wurden Anika Kuder (2xGold/2xSilber/2xBronze), Luca Kuder (2/2/1), Nina Bolten (2/2/1), Jana Clasen (2/0/1), Marlene Pietzko (1/3/1), Sara Bächle (1/2/0), David Bächle (1/1/0), Celina Gruber (1/0/1), Felix Schön (0/4/1), Nina Haake (0/3/0), Sven Schimmelpfennig (0/2/1) und Jasmin Wagner (0/0/1). Auch in den Staffelwettbewerben zeigte das Team des SK Sparta Konstanz Kampfgeist. Sowohl die 4x50m Freistil- als auch die 4x50m Lagenstaffel mixed holte in der Besetzung Jana Clasen, Jasmin Wagner, Felix Vitt, Benjamin und Philipp Singer Gold. Zusätzlich gab es für die zweite Mannschaft über 4x50m Lagen (Nina Haake, Anika Kuder, Luca Kuder und Felix Schön) noch die Bronzemedaille. Silber gewannen die Herrenteams über 4x50m Lagen und über 4x50m Freistil (Dominic Bächle, Felix Vitt, Benjamin und Philipp Singer). 

Besonders beachtenswerte Leistungen erbrachten Jana Clasen (Jg. 2000) über 50m Freistil, die sie in 0:28,63 min. zurücklegte. Anika Kuder (Jg. 2004) gelang es, ihre persönliche Bestzeit über 50m Schmetterling auf 0:32,29 min. zu steigern. In 0:30,41 min. erreichte Luca Kuder (Jg. 2002) nach 50m Rücken das Ziel. Auch Felix Schön (Jg. 2003) und Nina Bolten (Jg. 2006) steigerten ihre Leistungen über 50m Freistil beachtlich. Trotz einiger persönlicher Bestzeiten musste sich Niklas Bolten im Jahrgang 2002 mit Platzierungen in den Urkundenrängen begnügen. (sb)

 Ergebnisse:

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 28. Oktober 2017 um 07:09 Uhr  

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner