SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten Schwimmen 08.05.2011 Süddeutsche Meisterschaften in Karlsruhe

08.05.2011 Süddeutsche Meisterschaften in Karlsruhe

E-Mail Drucken
Dreimal Edelmetall für Benjamin Singer Konstanzer Sparta-Schwimmer mit guter Bilanz bei Süddeutschen Meisterschaften. Trainerin Arlette Alexander ist sehr zufrieden. Die sieben Teilnehmer des SK Sparta Konstanz bei den Süddeutschen Meisterschaften in Karlsruhe: Die Leistungen der sieben Schwimmer des SK Sparta Konstanz, die sich für die diesjährigen Süddeutschen Meisterschaften in Karlsruhe qualifiziert hatten, können sich sehen lassen. Ergebnisse:  Besonders erfolgreich verliefen die Meisterschaften für Benjamin Singer, der in der Juniorenwertung über alle drei Bruststrecken Medaillen gewann. Mit neuem Vereinsrekord von 0:30,80 min. über 50m Brust wurde er Zweiter, ebenso wie über 100m Brust (1:07,69 min.). Hier verschaffte ihm die hervorragende Zeit sogar einen Platz im jahrgangsoffenen Finallauf, in dem er dann Siebter wurde. Zusätzlich gab es für Singer noch eine Bronzemedaille über 200m Brust (2:31,96 min.).

Auch wenn es auf ihren ersten Süddeutschen Meisterschaften noch nicht für Medaillen reichte, so überzeugte Ellen Fassl (Jahrgang 1998) mit zwei sehr guten neuen persönlichen Rekorden über 100m Freistil (1:03,95 min.) und 200m Freistil (2:18,22 min.). Gut lief es auch für Eduard Vilgauk (Jg. 96), der auf seinen zweiten Süddeutschen neue Bestzeiten über 200m Freistil und 200m Lagen schwamm.

Die Rückenspezialistin Selina Leiz (Jg. 94) und Mathias Lüer (Jg. 92) konnten sich jeweils drei Mal unter den Top 10 der jeweiligen Alterklassenwertung platzieren. Beide konnten aber ebenso wie Carolin Mandl und Felix Vitt ihre Qualifikationszeiten nicht bestätigen, was teilweise auch die Nervosität an solch einem großen Wettkampf zurückzuführen ist.

Sieben Starter, drei Medaillen und eine Finalteilnahme seien gute Gründe stolz auf die Schwimmer zu sein, zog Sparta-Trainerin Arlette Alexander ein zufriedenes Fazit.


Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 13. Mai 2011 um 13:06 Uhr  

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner