SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten Schwimmen 29.06.09 IABS Jubiläumswochenende in Konstanz

29.06.09 IABS Jubiläumswochenende in Konstanz

E-Mail Drucken

IABS Logo



Glänzendes „Heimspiel“ für Spartaner

Sogar das Wetter spielte mit. Pünktlich zum Beginn der Jubiläums-Freiwasser-Meisterschaft zum 60jährigen Bestehen der „Internationalen Arbeitsgemeinschaft der Bodensee-Schwimm-Vereine“ (IABS) in der Konstanzer Bodensee Therme endeten die Schauer. Der SK Sparta Konstanz wurde als Ausrichter der Veranstaltung gewählt, da die IABS 1949 in Konstanz gegründet wurde.

Mit über 400 Aktiven aus 22 Vereinen zeigte sich schon beim Erstellen des Meldeergebnisses, dass dieses Wochenende auf Grund der hohen Meldezahlen (über 2000) zum Saisonhöhepunkt für alle am Schwimmsport Interessierten werden würde. Vor allem für die Mitglieder des SK Sparta Konstanz traf dies zu. Wochenlange Vorbereitungen und engagierte Vorplanungen ließen den Wettkampf von organisatorischer Seite zu einem vollen Erfolg werden.

Aber auch sportlich betrachtet bewiesen die Spartaner ihre Dominanz in der Region. Deutlich verwiesen sie im Gesamtmedaillenspiegel die anderen Vereine auf die hinteren Plätze. Insgesamt 12 Gold-, 14 Silber- und 24 Bronzemedaillen  waren die Ausbeute der Schwimmerinnen und Schwimmer.

Bei den Männern erzielte Lorenz Vitt die punktbeste Einzelleistung mit 0:54,16 min. über 100m Freistil. Die Plätze zwei und drei bei den Frauen erreichten hier Lisa Knörr (200m Lagen in 2:30,52 min.) und Arlette Alexander (100m Freistil in 1:02,17 min.). Doch das Spartateam stellte nicht nur die insgesamt schnellsten Schwimmer dieses Wettkampfes sondern dominierte klar auch die einzelnen Jahrgangswertungen.

So erschwammen folgende Schwimmerinnen und Schwimmer gleich mehrere Platzierungen in den Medaillenrängen: Kathrin Lüer (Jg. 61), Arlette Alexander (Jg. 79), Lena Jäkel (Jg. 88), Lisa Knörr (Jg. 91), Linda Dachtler (Jg. 92), Vera Knörr (Jg. 92), Kim Gebhardt (Jg. 93), Selina Leiz (Jg. 94), Svenja Sers (Jg. 94), Silvana Vix (Jg. 94), Sina Halbherr (Jg. 95), Tanja Hasslinger (Jg. 95), Selina Gutsche (Jg. 96), Melissa Hunn (Jg. 96), Peter Kunze (Jg. 42), Ulrich Gohl (Jg. 58), Thomas Martin (Jg. 64), Lorenz Vitt (Jg. 90), Marc Hoffmann (Jg. 92), Mathias Lüer (Jg. 92), Benjamin Singer (Jg. 93), Philipp Singer (Jg. 95), Eduard Vilgauk (Jg. 96), und Jannik Höntsch (Jg. 98).

 

Zusätzlich stellten Selina Leiz (50m Freistil in 0:28,60 min.) und Benjamin Singer (50m Brust in 0:31,31 min.) neue Vereinsrekorde auf.

 

Diese Stärke bewies die Mannschaft auch in den Staffelwettbewerben. So gewannen die Damenstaffeln in der Besetzung Alexander, Leiz, Jäkel, Lisa und Vera Knörr sowohl über die 4x100m Freistil als auch über die 4x100m Lagen Gold. Die Herren (Lüer, Hoffmann, Vitt, Kleiber, Hasslinger, Florian und Benjamin Singer) mussten sich dagegen zwei Mal mit Silber begnügen. Auch in der 8x50m Lagenstaffel mixed war das Spartateam mit der Zeit von 4:10,01 min. die schnellste Mannschaft dieses IABS-Wochenendes.

 

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner