SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten Schwimmen 02.02.2013 DMS Endkampf in Bad Cannstatt

02.02.2013 DMS Endkampf in Bad Cannstatt

E-Mail Drucken

Sparta-Teams verteidigen Oberliga-Platzierungen und zeigen gute Leistungen in der DMS-Finalrunde Bei den Wettkämpfen in der DMS Oberliga Baden-Württemberg in Freiburg und Bad Canstatt haben sich sowohl die Herren- als auch die Damenmannschaft des SK Sparta Konstanz wacker geschlagen. Schon in der Vorrunde, die Ende Januar in Freiburg stattfand, gelang es der Sparta-Herrenmannschaft, sich auf einem hervorragenden vierten Platz hinter den Mannschaften des SSV Ulm, der SG Schwarzwald/Baar/Heuberg und der SG Region Karlsruhe zu positionieren. Doch schon hier war klar, dass die Konkurrenz des TSV Bad Saulgau den Konstanzer Schwimmern dicht auf den Fersen war. So galt es in der Finalrunde alle Kräfte zu bündeln. Da die Mannschaft, bestehend aus Michael Kleiber, Lorenz und Felix Vitt, Mathias Lüer, Benjamin und Philipp Singer, Eduard Vilgauk, Dominic Bächle und Jannik Höntsch aber am vergangenen Sonntag in Bad Canstatt krankheitsbedingt geschwächt war, fiel das Team auf den fünften Platz zurück. Die punktbesten Leistungen brachten an beiden Wettkampf-Wochenenden Benjamin Singer (50m Brust), Eduard Vilgauk (100m Freistil) und Mathias Lüer (100m Freistil) die Gesamtpunktzahl von 37 042 dsv-Punkten ein.

 

Die Sparta-Damen Jasmin Wagner, Patricia Scheller, Selina Leiz, Sophie Beck, Melissa Hunn, Lena Müller, Johanna Geiser, Alice Auciello, Eva Maria Müller und Katharina Thomas platzierten sich in der Vorrunde auf einem guten siebten Platz. Da sich der Vorsprung zum Achtplatzierten TSV Schmiden hier als recht komfortabel erwies, galt es nach vorne zu blicken, um eventuell in der Finalrunde noch einen Platz gut zu machen. Insgesamt gelang es den Schwimmerinnen sich um ganze 400 Punkte zu steigern, was aber nicht zum erhofften Platzgewinn verhalf. Mit 34 430 dsv-Punkten gelang es aber den siebten Platz zu bestätigen. Die meisten Punkte für die Mannschaft erkämpften hier Selina Leiz (50m und 100m Rücken), Lena Müller (50m Freistil) und Patricia Scheller (100m Freistil).

Das Trainer- und Betreuerteam Dania Kühl, Kathrin Lüer und Joachim Seitz war zufrieden: Beiden Mannschaften war es gelungen, ihre Plätze in der baden-württembergischen Oberliga zu behaupten. Die Damen des SK Sparta Konstanz schwimmen dort schon die zehnte Saison in Folge, die Herren die fünfte. (sb


Schluss Tabelle siehe unten: Sparta Ergebnisse:

Damen:
1. SSV Ulm 39.045
2. SV Mannheim 37.209
3. VfL Sindelfingen 36.949
4. SG Regio Freiburg 36.667
5. VfL Waiblingen 35.147
6. SC Villingen 34.825
7. SK Sparta Konstanz 34.430
8. TSV Schmiden 32.666
9. TV Bühl I 31.299 ab
10. TV Bad Mergentheim abgemeldet ab

Herren:
1. SSV Ulm 44.317 auf
2. SG Schwarzw./Baar/Heuberg 38.599
3. SG Region Karlsruhe 38.536
4. VfL Sindelfingen II 37.447
5. SK Sparta Konstanz 37.043
6. TSV Bad Saulgau 36.407
7. SG Regio Freiburg II 36.060
8. SV Offenburg 34.639 ab
9. Neckarsulmer-Sportunion 33.728 ab
10. TV Bad Mergentheim abgemeldet ab

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 06. Februar 2013 um 19:17 Uhr  

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner