SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten Schwimmen 27.10.2013 Erfolgreicher Sparta-Nachwuchs

27.10.2013 Erfolgreicher Sparta-Nachwuchs

E-Mail Drucken

Die drei DMSJ-Mannschaften des SK Sparta Konstanz. In der ersten Reihe die Bronzemedaillengewinner der Jugend D.Beim Badischen Endkampf in Leimen zeigen die Konstanzer Schwimmer gute Leistungen. Besonders stark war die Jugend D
Drei Nachwuchsteams des SK Sparta Konstanz kämpften beim Badischen Endkampf des Deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen der Jugend (DMSJ) in Leimen erfolgreich um die vorderen Platzierungen.Besonders erfolgreich zeigte sich die Mannschaft der Jugend D (Jahrgänge 2002 und 2003), die schon aus dem Vorkampf heraus auf Platz drei startete und diesen kampfstark behauptete. Timo Sorgius, Finn Bjarne Schmidt, David Bächle, Patrick Thomas und Luca Kuder konnten ihre Gesamtleistung sogar noch um eine ganze Minute auf 27:07,58 min. steigern und so dicht auf die zweitplatzierte Mannschaft des Schwimmteams HedDos aufschließen und die Schwimmer des SV Nikar Heidelberg mit fast zwei Minuten Abstand deutlich auf Platz vier verweisen. Auch die Schwimmer der männlichen Jugend C (Jahrgänge 2000 und 2001) konnten sich trotz Ausfall eines Teammitglieds um ganze 27 Sekunden im Vergleich zum Vorkampf steigern.

Dennoch mussten sich Denis Vilgauk, Niko Schlothauer, Joshua Degen und David Melzer mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. Deutlich vor ihnen positionierten sich die Mannschaften der Vereine SG Regio Freiburg, SSV Lahr und SG Poseidon Eppelheim. Auch das Team der weiblichen Jugend B (Jahrgänge 1998 und 1999) war durch Ausfälle geschwächt, konnte aber die Leistung aus dem Vorkampf bestätigen. So zeigten Johanna Geiser, Alice Auciello, Eva Maria Müller und Laura Leiz ordentliche Leistungen in der Kraul- und Lagenstaffel, die Zeiten in der Brust- und Rückenstaffel waren aber insgesamt nicht zufriedenstellend, sodass es am Ende nur für Platz fünf reichte. Wie jedes Jahr sei es wieder eine große Freude gewesen, wie der DMSJ aus der Individualsportart Schwimmen einen Mannschaftssport macht, so der Betreuer der Spartateams, Joachim Seitz. Hier zähle nur die Gesamtleistung des Teams. (sb)  Ergebnisse 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 31. Oktober 2013 um 10:43 Uhr  

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner