SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten Schwimmen 30.03.2014 Bezirksmeisterschaften in Singen

30.03.2014 Bezirksmeisterschaften in Singen

E-Mail Drucken

Bezirks 2014 kDer SC Villingen, Sparta Konstanz und die Schwimm-Sport-Freunde Singen drückten den Meisterschaften des Schwimmbezirks Schwarzwald-Bodensee den Stempel auf : In der offenen Klasse dominierten Sparta Konstanz (16 Titel) und der SC Villingen (14) mit großem Vorsprung, in den Altersklassen gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Villingen (74), den SSF Singen (64) und Konstanz (58), die über 90 Prozent der Titel für sich verbuchen konnten, obwohl in allen drei Vereinen wichtige Leistungsträger fehlten.Der SK Sparta Konstanz dominierte vor allem in der offenen Wertung.

Die 16 Titel gingen an Eduard Vilgauk (50m und 100m Freistil, 100m und 200m Schmetterling und 100m Lagen), Felix Vitt (200m und 400m Freistil, 200m Rücken und 50m Schmetterling), Philipp Singer (50m, 100m und 200m Brust, 200m Lagen), Hendrik Howaldt (100m Rücken ), Johanna Geiser und die 8x50m mixed Staffel. Die Staffel in der Besetzung Marie Beck, Hendrik Howaldt, Nina Haake, Philipp Singer, Alice Auciello, Felix Vitt, Johanna Geiser und Eduard Vilgauk holte zum fünften Mal in Folge den Bezirkspokal. Durch das Fehlen von acht Leistungsträgern starteten hier auch einige der jüngeren Schwimmerinnen, und das mit Erfolg. Doch auch in den Jahrgangswertungen siegten die Spartaner: Johanna Geiser (7x im Jg. 98), Eduard Vilgauk (7x im Jg. 96), Sara Bächle (6x im Jg. 2000), Dominc Bächle (5x im Jg. 97), Timo Sorgius (5x im Jg. 03), Sven Schimmelpfennig (5x im Jg. 04), Philipp Singer (4x im Jg. 95), Laurenz Krüder (3x im Jg. 97), Jonah Degen (3x im Jg. 99). Je zwei Titel gingen an Anika Kuder (Jg. 04), Niko Schlothauer (Jg. 2000), Johannes Engel (Jg. 02), David Bächle (Jg. 03) und Eric Schambach (Jg. 04). Marie Beck (Jg. 99), Luca Kuder (Jg. 02) und Celina Gruber (Jg. 04) wurden je ein Mal Bezirksmeister.

Zweite und dritte Plätze erkämpften sich Nina Haake, Kari Barlinn, Paula Schambach, Amelie Barinka, Carla Pirchl, Alice Auciello, Paul Hennige, David Melzer, Felix Barinka, Joshua Degen, Tom Rotmann, Niklas Bolten, Finn Bjarne Schmidt, Felix Schön und Nicky Lange. Einige der 200 persönlichen Bestleistungen erschwammen Johanna Pietzko, Dorina Nittbaur, Charlotte Palm, Marlene Matrins, Maja Martin und Martha Pirchl. Insgesamt zeigte sich das Trainerteam Arlette Stockburger, Katrin Lüer und Jutta Pietzko sehr zufrieden.

(Ergebnisse)

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 08. April 2014 um 08:51 Uhr  

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner