SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten Schwimmen 21.02.2016 Medaillenflut im Schwarzwald

21.02.2016 Medaillenflut im Schwarzwald

E-Mail Drucken

IABS Halle kDie Schwimmer des SK Sparta Konstanz haben bei den IABS Frühjahrsmeisterschaften in Villingen überzeugt.Die Schwimmerinnen und Schwimmer des SK Sparta Konstanz haben mit Platz drei im Medaillenspiegel – neun Medaillen in der offenen Wertung und 35 Medaillen in der Altersklassenwertung – bei den IABS Frühjahrsmeisterschaften in Villingen überzeugt. Benjamin Singer erreichte die punktbeste Leistung aller Starter. In der offenen Wertung gewann Singer zwei Mal Gold auf seinen Paradestrecken 50m und 100m Brust. Mit der Zeit von 1:04,94 min. über die 100m-Strecke lieferte er sogar die punktbeste Leistung aller Teilnehmer bei diesen Frühjahrsmeisterschaften ab.

Ebenfalls über 50m und 100m Brust wurde sein Bruder Philipp Singer jeweils Zweiter und holte damit die Silbermedaillen. Die fünfte Medaille erschwamm Alice Auciello, die über 50m Schmetterling in der Zeit von 0:31,61 min. Dritte wurde. Auch in den Staffelwettbewerben zeigten die Konstanzer Schwimmer Klasse. So holten die Männer in einer sehr jungen Besetzung – Timo Sorgius, Felix Barinka, David Bächle, Felix Schön – sowohl mit der Lagen- als auch der Freistilstaffel Silber. Die beiden Frauenteams (Jana Clasen, Nina Haake, Alice Auciello, Johanna Pietzko, Sara Bächle, Anika Kuder, Celina Gruber und Kari Barlinn) wurden in spannenden Wettkämpfen mit der Freistil- und Lagenstaffel jeweils Dritte.

Besonders groß war die Medaillenausbeute in den Altersklassen, in denen die Spartaner zehn Goldmedaillen gewannen. Diese gingen an Felix Barinka (100m Schmetterling), Kari Barlinn (200m Lagen), Jana Clasen (50m und 100m Freistil), Celina Gruber (100m Schmetterling), Anika Kuder (50m Schmetterling, 100m Freistil, 100m Rücken und 200m Lagen) und Timo Sorgius (200m Lagen).

13 Silber- und zwölf Bronzemedaillen gingen an die Konstanzer. Hervorragende Leistungen zeigten Alice Auciello (50m Schmetterling und 100m Freistil), David Bächle (400m Freistil), Sara Bächle (100m Brust und 400m Freistil), Kari Barlinn (100m Freistil und 100m Brust), Jana Clasen (50m und 100m Rücken, 200m Lagen), Celina Gruber (100m und 400m Freistil, 100m Rücken und 200m Lagen), Nina Haake (400m Freistil), Anika Kuder (50m Rücken), Johanna Pietzko (100m Schmetterling und 400m Freistil), Felix Schön (100m Brust, 200m Lagen), Timo Sorgius (100m Freistil, 100m Rücken und 100m Brust) und Anna Timm (50m Rücken).
Marlene Pietzko startete als jüngste Schwimmerin des SK Sparta in Villingen, doch für den Jahrgang 2005 gab es keine Altersklassenwertung, weshalb sie in der offenen Wertung antreten musste. Mit großem Leistungswillen steigerte sie ihre persönlichen Bestzeiten bei allen vier Starts deutlich. Auch Nina Karg (Jg. 2004), Amelie Barinka (Jg. 2004) und Marlene Martins (Jg. 2003) steigerten ihre Bestleitungen in mehreren Disziplinen. Trainer Lars Winterkamp war bei einer Bestzeitenquote von 63 Prozent zufrieden mit den Leistungen seiner Athleten, die mit widrigen Trainingsbedingungen zu kämpfen haben, da die Wassertemperatur in der Traglufthalle der Therme für längere Trainingseinheiten zu niedrig ist.: Ergebnisse:

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 26. Februar 2016 um 15:12 Uhr  

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner