SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten Schwimmen 27.04.09 20 Qualifikationen für Süddeutsche Meisterschaften

27.04.09 20 Qualifikationen für Süddeutsche Meisterschaften

E-Mail Drucken
Sparta-Schwimmer überzeugen in Heidelberg

Bei den offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften im Schwimmen zeigten die Schwimmerinnen und Schwimmer des SK Sparta Konstanz mit insgesamt zehn Platzierungen unter den besten Zehn im Land beeindruckende Leistungen.


Der erfolgreichste Schwimmer des Wettkampfwochenendes war Benjamin Singer (Jahrgang 93), denn ihm gelang es sich gleich zwei Mal für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Mit den neuen Vereinsrekorden von 1:08,84 min. über 100m Brust und 2:32,32 über 200m Brust sicherte er sich die Tickets nach Hamburg bereits jetzt schon.

Hervorragende Platzierungen und die Qualifikation für die Süddeutschen Meisterschaften in Burghausen schafften auch Lisa Knörr (Jg. 91) über 200m Lagen, Selina Leiz (Jg. 94) über 200m, 100m und 50m Rücken (neuer Vereinsrekord: 0:33,21 min.), Lorenz Vitt (Jg. 90) und Hendrik Schneider (Jg. 91) jeweils über 50m und 100m Freistil, Mathias Lüer (Jg. 92) über 50m und 100m Freistil und 50m Schmetterling, Felix Vitt (Jg. 92) über 400m Freistil und Benjamin Singer (Jg. 93) über 200m Lagen.. Sie alle haben in Burghausen noch die Chance die Normzeiten für die Deutschen Meisterschaften zu unterbieten.

Auch in den Staffelwettbewerben bewies das Spartateam Siegeswillen. So schwamm die 4x100m Freistilstaffel der Herren in der Zeit von 3:43,40 min. nicht nur neuen Vereinsrekord und erreichte Platz 5, sondern Mathias Lüer, Felix Vitt, Hendrik Schneider und Lorenz Vitt lösten auch in diesem Wettbewerb das Ticket für die Süddeutschen. Auch die Frauen qualifizierten sich in der Besetzung Selina Leiz, Svenja Sers, Lisa Knörr und Tanja Hasslinger mit der Zeit von 4:52,89 min. für den Staffelwettbewerb der 4x100m Lagen in Burghausen.

Um nur wenige Zehntelsekunden verpassten Tanja Hasslinger (100m Freistil) und Marc Hoffmann (200m Freistil) die Normen für die Süddeutschen. „Erst eine Woche nach dem zehntägigen Trainingslager sind das tolle Ergebnisse." lobte der Trainer Joachim Seitz seine Schwimmerinnen und Schwimmer und schaut erwartungsvoll auf die noch ausstehenden großen Wettkämpfe der Saison.

 

 

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner