SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten Wasserball
Neuigkeiten aus der Wasserballabteilung

26.06.2019 Niederlage für Sparta Wasserballer in Frauenfeld

E-Mail Drucken

2019-06-26 Frauenfeld2Gegen den mit vielen ehemaligen Nationalliga A Spielern angetretenen SC Frauenfeld begannen die Wasserballer von Sparta Konstanz sehr vielversprechend. Nach der Hälfte des ersten Viertels führten sie beim Auswärtsspiel durch die Tore von Nandor Tary mit 2:0. Leider mussten die Konstanzer dann in der letzten Minute des ersten Spielabschnitts noch zwei Tore zum 2:2 hinnehmen. Im zweiten und dritten Viertel waren die Spartaner zu ungeduldig und ihr Angriffsspiel wurde zu ungenau. So konnten die Thurgauer immer wieder den Ball abfangen und ihrerseits erfolgreich angreifen. So war der Zwischenstand von 8:3 für Frauenfeld vor dem letzten Viertel nicht verwunderlich. Im letzten Spielabschnitt zeigten die Gäste, dass sie das Angreifen nicht verlernt hatten und konnten bei einen weiteren Gegentor noch 3 Tore erzielen. Somit fiel die Niederlage mit 6:9 doch einigermassen erträglich aus.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 02. Juli 2019 um 19:11 Uhr Weiterlesen...
 

14.06.2019 Auswärtssieg für Sparta Wasserballer gegen Aquastar

E-Mail Drucken

P1040856 72Im Auswärtsspiel der Wasserballer von Sparta Konstanz gegen Aquastar fehlten urlaubsbedingt einige Stammspieler. Gegen das mit vielen Jugendlichen angetretene Team der Gastgeber starteten die Konstanzer sher konzentriert und konnten eine Reihe von Konterangriffen erfolgreich abschließen. So führten sie nach dem ersten Viertel mit 4:0. Im zweiten Spielabschnitt wurde das Spiel ausgeglichener, so dass die Mannschaft vom Zürichsee auf 6:3 herankam. Nach der Halbzeitpause stand die Verteidigung der Spartaner dann wieder kompakter und die Führung konnte bis zur letzten Pause wieder auf 10:5 ausgebaut werden. Im vierten Viertel gab es dann im Gefühl des klaren Vorsprungs einige vermeidbare Ballverluste, die von den Gastgebern zu Toren genutzt wurden. Dadurch war das Endergebnis von 13:10 knapper als eigentlich nötig. 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 29. Juni 2019 um 12:14 Uhr Weiterlesen...
 

25.05.2019 Knapper Auswärtssieg für Sparta Wasserballer gegen Zug

E-Mail Drucken

Zum Auswärtsspiel der Wasserballer von Sparta Konstanz gegen den SC Zug ging es ins Lättichbad in Baar. Von den aggressiv verteidigenden Gastgeber liessen sich die Spartaner beeindrucken und kamen zu Beginn des Spiels zu keinen klaren Torchancen. Die ergaben sich für die Zuger, die schnell mit 3:0 in Führung gingen. Mitte des ersten Viertels hatten sich die Konstanzer besser auf das Spiel eingestellt und konnten bis zur ersten Pause auf 5:3 verkürzen. Im zweiten und dritten Viertel stand dann die Verteidigung bei beiden Mannschaften im Vodergrund und es fielen nur 3 Tore für jedes Team, so dass es mit 8:6 für die Gastgeber in die letzte Pause ging. In den ersten drei Minuten des letzten Viertels nutzten die Spartaner ihre Torchancen besser als vorher und konnten 5 Minuten vor Ende des Spiels mit 9:8 in Führung gehen. In der restlichen Spielzeit wehrten sie noch zwei Überzahlspiele des Gegners erfolgreich ab und verteidigten den knappen Vorsprung bis zur Schlusssirene.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 27. Mai 2019 um 04:46 Uhr Weiterlesen...
 

22.05.2019 Klarer Sieg im Nachbarschaftsduell für Sparta Wasserballer

E-Mail Drucken

Im zweiten Spiel der Freibadsaison war die Mannschaft von Sparta Konstanz Gast beim SC Kreuzlingen III im Freibad Hörnli. Die Spartaner waren gut auf die mit vielen jungen Spielern angetretenen Thurgauer eingestellt und standen mit einem wieder stark spielenden Torwart Mauro Calcagno sicher in der Abwehr. Im Angriff taten sich die Gäste im ersten Viertel noch etwas schwer und erzielten nur ein Tor zur 1:0 Führung. Im zweiten Spielabschnit lief es dann nach vorne für die Spartaner deutlich besser. Mit insgesamt 4 Toren bauten die Konstanzer ihren Vorsprung zur Halbzeit auf 5:0 aus.
Auch nach der Halbzeit liessen die Gäste dem Kreuzlinger Nachwuchs wenig Chancen auf eine Resultatsverbesserung. Der ersteTreffer für die Thurgauer fiel in Überzahl und erst gut 1 Minute vor Spielende gab es das zweite Tor für die Mannschaft aus der Nachbarstadt. Die Konstanzer hingegen konnten in der zweiten Spielhälfte noch 7 weitere Tore erzielen, davon 4 durch den 6-fachen Torschützen Christoph Höfel, so dass am Ende ein 12:2 Auswärtssieg auf der Anzeigetafel stand.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 27. Mai 2019 um 04:39 Uhr Weiterlesen...
 

16.05.2019 Knappe Niederlage für Sparta Wasserballer in Horgen

E-Mail Drucken

Zum ersten Spiel im Freibad in dieser Saison ging es für die Wasserballer von Sparta Konstanz an den Zürichsee nach Horgen. Bei kühlen Aussentemperaturen begannen die Konstanzer sehr konzentriert gegen die erfahrenen Gastgeber. Mit dem stark aufspielenden Mauro Calcagno im Tor liessen sie im ersten Viertel kein Tor zu und konnten selbst mit 3:0 in Führung gehen. Auch im zweiten Spielabschnitt gelang den Gastgebern nur 1 Tor, leider vergaben die Gäste einige gute Gelegenheiten, so dass es mit 3:1 für Konstanz in die Halbzeitpause ging. Im dritten Viertel wurden die Gastgeber stärker und konnten ihre Chancen besser nutzen. So ging es mit 5:5 in die letzte Pause. Im letzten Spielabschnitt konnten die Horgener dann die nachlassenden Kräfte der Spartaner, bei denen einige Stammspieler fehlten, ausnutzen und Mitte des Viertels mit 3 Toren in Führung gehen. Die Gäste bäumten sich aber nochmal auf, verkürzten auf 1 Tor und hatten zum Schluss sogar noch die Gelegenheit den Ausgleich zu erzielen, der dann aber nicht mehr gelang. So stand am Ende eine 8:9 Niederlage für die Mannschaft vom Bodensee auf der Anzeigetafel.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 22. Mai 2019 um 09:53 Uhr Weiterlesen...
 

22.03.2019 Sparta Wasserballer siegen gegen Horgen

E-Mail Drucken

Kurz vor Abbau der Traglufthalle der Bodensee Therme bestritten die Wasserballer von Sparta Konstanz ihr Heimspiel gegen den SC Horgen III. Konzentriert begannen sie das Spiel und waren zunächst darauf bedacht keinen Gegentreffer zu erhalten. Nach mehr als 2 Minuten Spielzeit gelang dann durch einen Konter die 1:0 Führung, die dann schnell auf 3:0 ausgebaut wurde. Nach einem Gegentreffer konnten die Gastgeber noch zwei Tore zum beruhigenden 5:1 Pausenstand nach dem ersten Viertel erzielen. Der zweite Spielabschnitt war ausgegleichen, so dass es mit 7:3 in die Halbzeitpause ging. Im weiteren Spielverlauf zehrten die Spartaner von ihrem Vorsprung. Es wurden einige klare Einschußmöglichkeiten ausgelassen und die Gäste vom Zürichsee konnten in den beiden letzten Vierteln jeweils ein Tor mehr erzielen. Am Ende aber war der 10:8 Sieg verdient und der sechste Heimerfolg in trockenen Tüchern.

Weiterlesen...
 

23.02.2019 Vierter Heimsieg in Folge für Sparta Wasserballer

E-Mail Drucken

Im vorletzten Heimspiel der Saison für die Wasserballer von Sparta Konstanz, in der Freiluftsaison folgen dann nur noch Auswärtsspiele, war der Gegner die Mannschaft von WB Seuzach. Der Beginn des Spiels war sehr erfolgreich für die Gastgeber, die schnell 2:0 in Führung gingen. Im weiteren Verlauf des ersten Viertels gelangen dann den Spartanern noch 2 Tore, aber aufgrund von persönlichen Fehlern, die mit einer Herausstellung von 20 Sekunden geahndet werden, gelangen den Seuzachern 3 Tore in Überzahl. Im zweiten Spielabschnitt hatten sich die Gastgeber besser auf den Gegner eingestellt und liessen kein Tor zu, erzielten selbst aber 5 Treffer zum 9:3 Halbzeitstand.

Weiterlesen...
 

16.02.2019 Sieg in letzter Minute für Sparta Wasserballer

E-Mail Drucken

Das Heimspiel der Wasserballer von Sparta Konstanz gegen WBA Tristar, einer Spielgemeinschaft aus Romanshorn und Arbon, begann für den Gastgeber nicht nach Wunsch. Die jungen Gäste konterten die Konstanzer aus und nutzten die Überzahl konsequent aus. Somit lagen die Spartaner nach dem ersten Viertel mit 2:4 zurück. Im zweiten Spielabschnitt konnten sie zunächst zum 4:4 ausgleichen, mussten aber noch zwei Treffer zum 4:6 Halbzeitstand hinnehmen. Auch im dritten Viertel lief das Spiel der Gäste noch etwas besser, so dass der Zwischenstand vor dem letzten Spielabschnitt 8:11 lautete. Iin den letzten 8 Minuten des Spiels zeigten die Spartaner, dass sie nicht gewillt waren das Spiel zu verlieren. Sie verteidigten jetzt kompakt und liessen nur noch ein Tor zu. Selbst kamen sie zu 5 Toren und konnten über einen glücklichen 13:12 Sieg jubeln.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 17

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner