SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten Wasserball Pokalniederlage für Sparta Wasserballer

Pokalniederlage für Sparta Wasserballer

E-Mail Drucken

Nur einen Tag nach dem Ligaspiel gegen Dornbirn fand für die Wasserballer von Sparta Konstanz das Pokalspiel gegen den SC Frauenfeld statt. Zwar konnte die 1:0 Führung der Gäste noch ausgeglichen werden, dann aber zogen die Frauenfelder auf 4:1 davon. In den beiden nächsten Vierteln bissen sich die Gäste die Zähne an der Verteidigung und dem starken Torwart Martin Hinterberger aus, der nach langer Verletzungspause zwischen den Pfosten stand. Jeweils 1:0 konnten die Spartaner die beiden Viertel gewinnen, so dass es mit dem knappen 3:4  in den letzten Spielabschnitt ging. Hier machte sich jetzt die Erfahrung der ehemaligen Liga A – und Schweizer Nationalspieler bezahlt und mit zwei weiteren Toren erzielte Ueli Wehrli den 3:6 Endstand.

Für Sparta Konstanz waren im Wasser (in Klammern erzielte Tore):
Martin Hinterberger (TW), Michael Kramer, Jeffrey Lim, Matthias Maier, René Bär, Nandor Tary (1), Felix Vitt, Onno van der Groen, Robin Reichenbacher (1), Christoph Höfel (1), Tibor Simon, Patrick Hrubesch, Sascha Trage.

Nur einen Tag nach dem Ligaspiel gegen Dornbirn fand für die Wasserballer von Sparta Konstanz das Pokalspiel gegen den SC Frauenfeld statt. Zwar konnte die 1:0 Führung der Gäste noch ausgeglichen werden, dann aber zogen die Frauenfelder auf 4:1 davon. In den beiden nächsten Vierteln bissen sich die Gäste die Zähne an der Verteidigung und dem starken Torwart Martin Hinterberger aus, der nach langer Verletzungspause zwischen den Pfosten stand. Jeweils 1:0 konnten die Spartaner die beiden Viertel gewinnen, so dass es mit dem knappen 3:4 in den letzten Spielabschnitt ging. Hier machte sich jetzt die Erfahrung der ehemaligen Liga A – und Schweizer Nationalspieler bezahlt und mit zwei weiteren Toren erzielte Ueli Wehrli den 3:6 Endstand.


Für Sparta Konstanz waren im Wasser (in Klammern erzielte Tore):

Martin Hinterberger (TW), Michael Kramer, Jeffrey Lim, Matthias Maier, René Bär, Nandor Tary (1), Felix Vitt, Onno van der Groen, Robin Reichenbacher (1), Christoph Höfel (1), Tibor Simon, Patrick Hrubesch, Sascha Trage.


 

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner