SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten
Neuigkeiten im Schwimmklub Sparta Konstanz

17.05.2014 Dominic Bächle überzeugt in Halle

E-Mail Drucken

10 Halle kDie Fünf Langstreckenspezialisten des SK Sparta Konstanz zeigen beim 9. Langstreckentag in Halle starke Leistungen.Fünf Langstreckenspezialisten des SK Sparta Konstanz sind beim Langstreckenmeeting in Halle mit über 140 Schwimmern aus 35 Vereinen aus ganz Deutschland an den Start gegangen. Besonders erfolgreich lief es dabei für Dominic Bächle (Jahrgang 1997), der mit der Zeit von 9:32,90min. über 800m Freistil in Halle selbst zwar nur den vierten Platz erreichte, aber sich derzeit auf dem 29. Rang in der Deutschen Bestenliste befindet.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 24. Mai 2014 um 19:33 Uhr Weiterlesen...
 

10.05.2014 Schwimmfest in Weingarten

E-Mail Drucken

09 Weingarten k Besonders erfolgreich war Timo Sorgius (Jahrgang 2003), der bei allen fünf Einzelstarts siegte. Weitere erste Plätze gingen an Anika Kuder (50m Rücken), Marlene Pietzko (50m Freistil, 50m Rücken, 50m Schmetterling), Nina Bolten (50m Freistil, 50m Rücken), David Bächle (50m und 100m Brust) und Linus de Buhr (50m Brust). Zweit- und Drittplatzierte waren: Anna Timm (Jg. 03), Amelie Barinka (Jg. 04), Celina Gruber (Jg. 04), Martha Pirchl (Jg. 04), Lili Martin (Jg. 06), Clara Stetter (Jg. 06), Felix Schön (Jg. 03), Sven Schimmelpfennig (Jg. 04) und Florian Nittbaur (Jg. 05).

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 15. Mai 2014 um 11:08 Uhr Weiterlesen...
 

10.05.2014 Erste Niederlage für Sparta Konstanz

E-Mail Drucken

Im ersten Spiel im Freiwasser in Arbon mussten die Wasserballer von Sparta Konstanz beim WBA Tristar I ihre erste Niederlage einstecken. Mit nur 2 Spielern auf der Bank waren die Auswechselmöglichkeiten stark eingeschränkt. Gegen die in der letzten Saison noch in der Nationalliga B spielenden Gastgeber kamen die Spartaner nur sehr schwer ins Spiel und scheiterten immer wieder am guten Schlussmann von Tristar. So konnten nur der zweite und vierte Spielabschnitt mit 1:1 und 3:2 einigermaßen ausgeglichen gestaltet werden. Insgesamt musste man dann aber mit einer 11:5 Niederlage die Heimfahrt antreten.


Für Sparta Konstanz waren im Wasser (in Klammern erzielte Tore):
Michael Kramer (1), Sascha Trage, Bernhard Büter, Matthias Maier, René Bär (1), Thomas Höfel, Felix Vitt, Christoph Höfel (3), Patrick Hrubesch.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 12. Mai 2014 um 09:38 Uhr
 

06.05.2014 Schwimmfest in Schaffhausen

E-Mail Drucken

08 Schafhausen kVom SK Sparta Konstanz gingen 21 Schwimmer bei der Premiere des Munot-Meetings in Schaffhausen an den Start. Unmittelbar nach dem heimischen Trainingslager in den Osterferien war dieser Wettkampf auch für sie eine regelrechte Belastungsprobe. Viele hatten vier Starts in relativ rascher Folge zu bewältigen, was den meisten auch mit Erfolg gelang. So erkämpften sich alle Konstanzer mindestens eine Platzierung in den Medaillenrängen.
Besonders erfolgreich, da sie bei allen Starts ausschließlich die Plätze eins bis drei blegten, waren Jana Clasen (Jahrgang 2000), Kari Barlinn (Jg. 02), Selina Leiz (Jg. 94), Johanna Geiser (Jg. 98), Alice Auciello (Jg. 99), Marie Beck (Jg. 99), Benjamin Singer (Jg. 93),

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 15. Mai 2014 um 13:49 Uhr Weiterlesen...
 

05.05.2014 Weiterer Auswärtssieg für Sparta Konstanz

E-Mail Drucken

Im ersten Spiel nach der Osterpause mussten die Wasserballer von Sparta Konstanz beim WSC Kloten antreten. Da der etatmäßige Torhüter Martin Hinterberger für den Rest der Saison ausfällt, wurde auf dieser Position mit Michael Kramer. Sascha Trage und Felix Vitt  in diesem Spiel stark rotiert. Zu Beginn wurde Thomas Höfel in seinem vorletzten Spiel vor seiner Auswanderung nach Australien verstärkt mit Vorlagen gesucht und er konnte sie mit 4 Toren in den ersten Minuten gut nutzen. Bei ständiger Führung der Spartaner verliefen die beiden mittleren Viertel mit den Ergebnissen von 3:5 und 5:6 recht ausgeglichen. Im letzten Spielabschnitt gelangen den Gästen dann bei nachlassenden Kräften der Klotener immer mehr Konter, so dass das Ergebnis von 9:15 auf den Endstand von 11:22 ausgebaut werden konnte.


Für Sparta Konstanz waren im Wasser (in Klammern erzielte Tore):
Michael Kramer (1), Sascha Trage (1), Bernhard Büter (3), Thomas Höfel (4), Felix Vitt (2), Timo Tzschetzsch, George Matthews (1), Christoph Höfel (7), Tibor Simon (2), Patrick Hrubesch (1).

 

06.05.2014 Konzepte gegen Gewalt im Sport

E-Mail Drucken

Konstanz - Konstanzer Vereine gehen in ihren Anforderungen über die Vorgaben des Sportbundes hinaus und berichten von ihren Erfahrungen.
Schwimmtraining ohne Druck: Trainerin Kathrin Lüer mit jungen Schwimmerinnen und Schwimmern vom Schwimmclub Sparta. Vordere Reihe von links: Dorina und Sara. Dahinter von links: Felix, Tom, Sven, Niklas und Johannes. Bild: Julia Russ Die Geräuschkulisse in der Alten Halle des Hallenbades am Seerhein ist ohrenbetäubend. Das Wasser tost und braust, aufgewirbelt von zwei Schwimmgruppen. Dass die Kinder und Jugendlichen hier nicht nur ein bisschen schwimmen, sondern Leistungssport machen, sieht man sofort. Die Rennmannschaft und die Fördergruppe 1 bereiten sich auf Wettkämpfe vor, unterstützt werden sie von ihren Trainerinnen Arlette Stockburger und Kathrin Lüer, die vom Beckenrand aus Tipps geben.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 07. Mai 2014 um 08:59 Uhr Weiterlesen...
 

12.04.2014 Master Meeting in Villingen

E-Mail Drucken

Insgesamt gab es 21x Gold für die Konstanzer Masters Schwimmer beim 41. Mastersschwimmfest in Villingen. Ergebnisse

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 16. April 2014 um 18:24 Uhr
 

10.04.2014 Siegesserie von Sparta Konstanz geht weiter

E-Mail Drucken

Im siebten Saisonspiel fielen bei den Wasserballern von Sparta Konstanz einige Spieler verletzungsbedingt aus. Insbesondere musste der einzige etatmäßige Torhüter Martin Hinterberger ersetzt werden. Dies wurde durch Michael Kramer und Sascha Trage, die sich die Aufgabe teilten, recht erfolgreich gelöst. Die junge 2. Mannschaft des Nationalliga A Ligisten SC Schaffhausen wurde von Anfang an eng gedeckt und kam somit im ersten Viertel schwer in den Angriff. Die schnellen Konter des achtfachen Torschützen Felix Vitt hatten maßgeblichen Anteil an der 8:2 Führung nach dem ersten Spielabschnitt. Die nächsten beiden Viertel gestalteten sich mit 3:3 und 3:2 und dem beruhigenden Vorsprung im Rücken ausgeglichen. In den letzten 8 Minuten gelangen den Gastgebern dann wieder mehr erfolgreiche Angriffe und das Ergebnis konnte von 14:7 auf den Endstand von 21:10 ausgebaut werden. Somit führt Sparta die Tabelle weiterhin unangefochten an.

Für Sparta Konstanz waren im Wasser (in Klammern erzielte Tore):

Michael Kramer, Sascha Trage, Bernhard Büter (3), Matthias Maier (2), René Bär (5), Thomas Höfel, Felix Vitt (8), George Matthews, Tibor Simon (3), Patrick Hrubesch.

 
Weitere Beiträge...


Seite 8 von 15

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner