SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten
Neuigkeiten im Schwimmklub Sparta Konstanz

05.05.2014 Weiterer Auswärtssieg für Sparta Konstanz

E-Mail Drucken

Im ersten Spiel nach der Osterpause mussten die Wasserballer von Sparta Konstanz beim WSC Kloten antreten. Da der etatmäßige Torhüter Martin Hinterberger für den Rest der Saison ausfällt, wurde auf dieser Position mit Michael Kramer. Sascha Trage und Felix Vitt  in diesem Spiel stark rotiert. Zu Beginn wurde Thomas Höfel in seinem vorletzten Spiel vor seiner Auswanderung nach Australien verstärkt mit Vorlagen gesucht und er konnte sie mit 4 Toren in den ersten Minuten gut nutzen. Bei ständiger Führung der Spartaner verliefen die beiden mittleren Viertel mit den Ergebnissen von 3:5 und 5:6 recht ausgeglichen. Im letzten Spielabschnitt gelangen den Gästen dann bei nachlassenden Kräften der Klotener immer mehr Konter, so dass das Ergebnis von 9:15 auf den Endstand von 11:22 ausgebaut werden konnte.


Für Sparta Konstanz waren im Wasser (in Klammern erzielte Tore):
Michael Kramer (1), Sascha Trage (1), Bernhard Büter (3), Thomas Höfel (4), Felix Vitt (2), Timo Tzschetzsch, George Matthews (1), Christoph Höfel (7), Tibor Simon (2), Patrick Hrubesch (1).

 

06.05.2014 Konzepte gegen Gewalt im Sport

E-Mail Drucken

Konstanz - Konstanzer Vereine gehen in ihren Anforderungen über die Vorgaben des Sportbundes hinaus und berichten von ihren Erfahrungen.
Schwimmtraining ohne Druck: Trainerin Kathrin Lüer mit jungen Schwimmerinnen und Schwimmern vom Schwimmclub Sparta. Vordere Reihe von links: Dorina und Sara. Dahinter von links: Felix, Tom, Sven, Niklas und Johannes. Bild: Julia Russ Die Geräuschkulisse in der Alten Halle des Hallenbades am Seerhein ist ohrenbetäubend. Das Wasser tost und braust, aufgewirbelt von zwei Schwimmgruppen. Dass die Kinder und Jugendlichen hier nicht nur ein bisschen schwimmen, sondern Leistungssport machen, sieht man sofort. Die Rennmannschaft und die Fördergruppe 1 bereiten sich auf Wettkämpfe vor, unterstützt werden sie von ihren Trainerinnen Arlette Stockburger und Kathrin Lüer, die vom Beckenrand aus Tipps geben.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 07. Mai 2014 um 08:59 Uhr Weiterlesen...
 

12.04.2014 Master Meeting in Villingen

E-Mail Drucken

Insgesamt gab es 21x Gold für die Konstanzer Masters Schwimmer beim 41. Mastersschwimmfest in Villingen. Ergebnisse

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 16. April 2014 um 18:24 Uhr
 

10.04.2014 Siegesserie von Sparta Konstanz geht weiter

E-Mail Drucken

Im siebten Saisonspiel fielen bei den Wasserballern von Sparta Konstanz einige Spieler verletzungsbedingt aus. Insbesondere musste der einzige etatmäßige Torhüter Martin Hinterberger ersetzt werden. Dies wurde durch Michael Kramer und Sascha Trage, die sich die Aufgabe teilten, recht erfolgreich gelöst. Die junge 2. Mannschaft des Nationalliga A Ligisten SC Schaffhausen wurde von Anfang an eng gedeckt und kam somit im ersten Viertel schwer in den Angriff. Die schnellen Konter des achtfachen Torschützen Felix Vitt hatten maßgeblichen Anteil an der 8:2 Führung nach dem ersten Spielabschnitt. Die nächsten beiden Viertel gestalteten sich mit 3:3 und 3:2 und dem beruhigenden Vorsprung im Rücken ausgeglichen. In den letzten 8 Minuten gelangen den Gastgebern dann wieder mehr erfolgreiche Angriffe und das Ergebnis konnte von 14:7 auf den Endstand von 21:10 ausgebaut werden. Somit führt Sparta die Tabelle weiterhin unangefochten an.

Für Sparta Konstanz waren im Wasser (in Klammern erzielte Tore):

Michael Kramer, Sascha Trage, Bernhard Büter (3), Matthias Maier (2), René Bär (5), Thomas Höfel, Felix Vitt (8), George Matthews, Tibor Simon (3), Patrick Hrubesch.

 

06.04.2014 Minara Cup in Bad Dürrheim

E-Mail Drucken

07 Minara gBericht folgt (Ergebnisse)

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 08. April 2014 um 08:50 Uhr
 

06.04.2014 DM Masters Lange Strecken in Gera – Vier Titel für Sparta

E-Mail Drucken

Michael NickyZwei Schwimmer des SK Sparta Konstanz gingen bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften lange Strecken in Gera an den Start und holten insgesamt 4 Deutsche Meister- und ein Vizemeistertitel nach Konstanz. Erfolgreichster Teilnehmer der aus Konstanz war Nicky Lange, der in der Altersklasse 30 startete. Bei drei Starts holte er drei Titel Souverän siegte er über 400m Freistil in der Zeit von 4:20,21 min., über 400m Lagen in nur 5:02,35 min und schwamm über 1500m Freistil in 17:18,00 min.  Auch Michael Kleiber erkämpfte sich mit der Zeit von 17:45,26 min. über 1500m Freistil den deutschen Meistertitel und holte über 400m Freistil (4:30,70) die Silbermedaille knapp hinter seinen langjährigen Konkurrenten Michael Prüfert aus Dortmund in der Altersklasse 50. Resultate:

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 08. April 2014 um 08:50 Uhr
 

30.03.2014 Bezirksmeisterschaften in Singen

E-Mail Drucken

Bezirks 2014 kDer SC Villingen, Sparta Konstanz und die Schwimm-Sport-Freunde Singen drückten den Meisterschaften des Schwimmbezirks Schwarzwald-Bodensee den Stempel auf : In der offenen Klasse dominierten Sparta Konstanz (16 Titel) und der SC Villingen (14) mit großem Vorsprung, in den Altersklassen gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Villingen (74), den SSF Singen (64) und Konstanz (58), die über 90 Prozent der Titel für sich verbuchen konnten, obwohl in allen drei Vereinen wichtige Leistungsträger fehlten.Der SK Sparta Konstanz dominierte vor allem in der offenen Wertung.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 08. April 2014 um 08:51 Uhr Weiterlesen...
 

24.03.2014 Sparta Konstanz weiter siegreich

E-Mail Drucken

Auch im sechsten Spiel der Saison waren die Wasserballer von Sparta Konstanz erfolgreich. Sie empfingen im heimischen Schwaketenbad die Mannschaft von SC Frauenfeld II und taten sich in den ersten beiden Vierteln sehr schwer die sich ergebenden Chancen zu Toren zu nutzen. Entweder scheiterten sie am guten Torhüter der Gäste oder der letzte Pass zum freien Mitspieler kam zu ungenau oder zu spät. So war ein mageres 3:0 der Halbzeitstand. In der zweiten Spielhälfte wurden die Angriffsbemühungen etwas konsequenter abgeschlossen, so dass die Führung kontinuierlich ausgebaut wurde. Großen Anteil daran hatte auch Sparta-Torwart Martin Hinterberger, der mit vielen guten Paraden etliche Torchancen der Gäste zunichte machte. Somit konnte dann mit 10:3 der sechste Sieg im sechsten Spiel erreicht werden.


Für Sparta Konstanz waren im Wasser (in Klammern erzielte Tore):
Martin Hinterberger, Sascha Trage (1), Bernhard Büter (1), Matthias Maier, René Bär (2), Thomas Höfel (1), Felix Vitt, Michael Kramer, Timo Tzschetzsch, Tibor Simon (4), Patrick Hrubesch (1).

 
Weitere Beiträge...


Seite 8 von 15

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner